Camping in Holland 2016 Landal Esonstad Part 2

Landal Esonstad Camping Take a step

Da ist wie versprochen der zweite Teil unserer Holland Reise. Wir befinden uns im Landal Park Esonstad. Gestern Abend sind Micha und ich auf die Idee gekommen den letzten Tag auf dem Campingplatz voll auszukosten, also haben wir nach dem Frühstück die Luft aus der Matratze gelassen und sie dann unter unserem Pavillon wieder aufgepumpt.

Wir liegen also auf unserer Luftmatratze im Halbschatten, schreiben Berichte, bearbeiten Fotos und genießen das Leben.

Auch die restlichen Tage waren sehr entspannend. Nachdem ich mich am Sonntag beim Bogenschießen ordentlich verbrannt habe, haben  Micha und ich am Montag quasi nichts gemacht. Wir haben uns in den Schatten gelegt und schön entspannt, der Rest der Gruppe ist mit den Rädern nach Anjum gefahren um dort die Vorräte aufzustocken. Da es aber nicht so leicht ist alles mit dem Fahrrad zu transportieren sind wir mit dem Auto nachgefahren und haben die Einkäufe schnell und gekühlt zurück auf den Zeltplatz gebracht.

Unser ständiger Besuch

Golfen auf dem Campingplatz

Am Dienstag hat das Wetter dann super gepasst, es war leicht bewölkt und angenehm warm. Da wir einen Golfplatz am Campingplatz in Esonstad haben, wollten wir ihn natürlich auch mal nutzen, also haben wir uns für 12,50€ pro Person eine Golfausrüstung gemietet und haben circa zwei Stunden den Platz genutzt. Nachdem wir auch den letzten Ball eingelocht hatten sind wir dann noch auf die Driving Range gegangen um noch ein paar Bälle abzuschlagen. Das macht wirklich mega Spaß.

Ein Tagesausflug  mit dem Rad nach Schiermonnikoog

Da die Fähre von Esonstad nach Schiermonnikoog in der Nebensaison nur Sonntags und Mittwochs fährt haben wir am Mittwoch unsere Fahrräder geschnappt und sind morgens mit der Fähre auf die schöne Insel gefahren. Ich war sehr froh das wir unsere Fahrräder mitgenommen haben, denn auf der Insel gibt es sehr viele schöne Plätze zu entdecken und das geht auf dem Rad sehr gut.

Ansonsten gibt es auf der Insel aber viele Möglichkeiten sich ein Fahrrad zu mieten. Außerdem konnten wir auf der Insel auch gut Gecoachen, denn dort sind ziemlich viele Dosen die darauf warten gefunden zu werden. Nach einem sehr schönen sonnigen Tag auf der Insel haben wir uns in der Toxbar bei Salat und Burger gestärkt und sind kurz darauf wieder mit der Fähre zurück nach Esonstad gefahren.

Naja und wie oben schon erwähnt haben wir den letzten Tag Urlaub voll ausgekostet. Wir haben die Luftmatratze nach draußen verlegt, leise Musik laufen lassen und die letzte Zeit voll genoßen.

Ich ärgere mich ein bisschen das wir nicht schon vorher auf diese super Idee gekommen sind aber naja…der nächste Urlaub kommt bestimmt!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Cheers Charly

Schreibe einen Kommentar